"Wofür er besonders schwärmt,
Wenn es wieder aufgewärmt!"

Was gibt es einfacheres, als alten Kappes nochmal aus dem Archiv herauszukramen und als tolle Neuheit hinzustellen?! Deshalb könnt Ihr an dieser Stelle die berüchtigsten Beiträge meines Diskmags "Power-Brei" lesen, das von 1990 bis 1993 von mir mit insgesamt 17 Ausgaben herausgegeben wurde. Das Mag wurde 1991 mit einem Preis beim Young Electronic Artists - Europäischer Wettbewerb für junge Computerkunst - ausgezeichnet. Das Magazin existiert noch, wird aber nun von Sven Drieling produziert (sh. ganz ganz unten).
 
Klassiker der Power-Brei
Familie Kather

Dieser Mehrteiler war fester Bestandteil der ersten Power-Brei Ausgaben. Er handelt vom Alltag der besagten Familie. Heinz, leicht untersetzter Familienchef, hat alles fest im Griff; Ingrid hat nicht viel zu sagen. In Wirklichkeit bestimmen aber Heinz' heißgeliebter Orgelhocker und Omas selbstgestrickte Eierwärmer das chaotische Geschehen, denn diese Familienerbstücke gilt es in immer wieder neuen Katastrophen zu verteidigen. Und dann ist da noch Berno, der ungezogene Sohn der beiden Chaoten. Insgesamt ein wahrlich brutal chaotischer Mix, dilletantisch im Dialogstil geschrieben, abgedreht und völlig schwachsinnig - trotzdem mittlerweile zu Klassikern mit Kultstatus geworden.

Der Silvesterpunsch (1990) 
Heinz und Ingrid haben die Klawitters zum Silvesterpunsch eingeladen. Natürlich endet alles in einer Katastrophe.
Der Urlaub I (1991) 
Nach dem anstrengenden Silvesterpunsch entschließen sich Heinz und Ingrid für einen Erholungsurlaub auf Mallorca wo sie Oma überraschen wollen.
Der Urlaub II (1991) 
Kathers verpassen natürlich ihr Flugzeug, treffen Trude und Gustl am Flughafen und vergnügen sich. Dann gibt es noch einen dummen Zwischenfall an Bord...
Der Urlaub III (1991)
Endlich auf Mallorca finden die beiden einen Reisebus - und treffen alte Bekannte. Völlig erschöpft fällt Heinz schließlich in einen tiefen Schlaf und beginnt zu träumen...
Der Ehekrach (1991)
Beim Frühstück geraten Heinz und Ingrid aneinander, wobei es zu sehr aufschlußreichen Erkenntnissen kommt. Schließlich mischt sich auch noch Oma ein. Ist das das Ende dieser seltsamen Ehe?
Alltag eines PD-Freaks

Erlebt in spannenden Episoden, was ein engagierter PD-Freak (ich) in seinem Leben als solcher so alles mitmachen mußte. Zum Verständnis: die Power-Brei war seinerzeit die Clubzeitschrift unseres Public-Domain Clubs T.u.C. Die geschilderten Ereignisse stammen aus dieser Zeit und sind authentisch!

Alltag eines PD-Freaks (1990)
Was man so alles mitmacht... Wir lernen Beaker und Spacko kennen, erfahren was wahres Leid ist...
Klatsch kapott - Matsch Kompott (1992)
Spackos edle Videokamera und ihr unrühmliches Ende - eine garantiert neue Variante, sein teures Gimmick zu vernichten!
Hardware im Testlabor

Zahlreiche Artikel der Power-Brei befaßten sich mit ausführlichen Testberichten der unterschiedlichsten Neuerscheinungen im Hardwarebereich. Stellvertretend hier eine kleine Auswahl.

3,5" Disketten (199?)
Es ist doch immer wieder erschütternd, was von den vielen Versprechungen der Werbung im Test übrigbleibt.

Sollte sich jemand wirklich für so einen Kram interessieren, hier nochmal der Hinweis auf die aktuelle Power-Brei Seite!