Noch mehr Humbug aus der

Power-Brei Special-Edition

Hacke Hacke Puter...
Der große PC-Fuchs Test
 
Sind Sie ein PC-Fuchs? Machen Sie hier den definitiven Test und erfahren Sie, ob Sie sich wirklich auskennen! Einfach den Fragebogen ausdrucken und die Ihrer Meinung nach richtigen Fragen ankreuzen. Nun berechnen Sie die Punkte: Haben Sie die erste Antwort einer Frage angekreuzt, gibt es einen Punkt, für die zweite Möglichkeit zwei usw. Die Gesamtsumme der Punkte aller Antworten muß nun mit pi auf hundert Stellen genau multipliziert werden, wobei die letzten beiden Ziffern hinter dem Komma dem Prozentwert entsprechen, mit dem Sie diesen Test bestanden haben. 00 bedeutet dabei 100%, d.h. Sie dürfen sich fortan mit dem offiziellen Titel "PC-Fuchs" schmücken. Betuppengilt aber nicht!
 
Hier kommen nun die zu meisternden Alltagssituationen:


Beim gesunden Büronickerchen rutscht Ihre Brille von der verfetteten Nase und zerspringt auf der Tastatur. Lustig rieseln die Splitter zwischen die Tasten. Was nun?

O    Bildschirm einschlagen, Explosion melden und krankfeiern!
O    Die Deckenlampe herunterreißen, den Hausmeister rufen und ihn für die Sauerei zur Schnecke machen.
O    Die Tastatur mit der des Kollegen tauschen, ihn wecken und losmeckern.


Beim Konsolidieren einer Excel-Anwendung mit dem Chef tritt unerwartet Ihr Porno-Screenblanker in Aktion. Wie erklären Sie diese Situation?

O    "Ui, der neue PKK-Virus! Die schrecken vor nichts zurück!"
O    "Das ist vom S.O.S.-Kinderdorf! Mundgemalt..."
O    "Schau'n Sie mal, was die Kollegen über's Netz schicken!!"


Ihre Handcreme macht Sie zwar schön geschmeidig, Ihr Mauspad allerdings auch. Kurzum: Die Maus ist verklebt und will nicht mehr von der Stelle ruckeln. Was tun Sie, um wieder arbeiten zu können?

O    Schleim = starkes Schwitzen = Schwerstarbeit => Gehaltserhöhung beantragen
O    Ich beantrage einen Ölabscheider.
O    Mit der Schleifhexe wird wieder alles wie neu.


Der Rechner meldet "command.com ungültig". Welche Frage stellt sich?

O    Wo ist der Friseur?
O    Wen?
O    Wann ist Feierabend?
O    Wieso ist die Fehlermeldung klein geschrieben?
O    Warum in Deutsch? keyb kann nicht geladen sein!
O    Wer hat das Verb geklaut?


Sie dringen heimlich in den Rechner des Personalbüros ein und gewähren sich großzügig ein zweites Weihnachtsgeld. Als Ihr Arbeitgeber kurz darauf unerwartet bankrott geht, fällt der Verdacht zufällig auf Sie. Wie reden Sie sich raus?

O    "Ich dachte, es wäre Ihr Gehaltskonto gewesen, Chef!"
O    "Ich war's nicht, für sowas werd' ich nicht bezahlt!"
O    "Es gibt doch zwei Weihnachtsfeiertage?!"
O    "Ich habe keine Ahnung vom Hacken, Cracken und Phreaken!"
O    "Ich bin multikulturell und feiere zweimal Weihnachten!!"


Die eingelegte Diskette hat sich im Laufwerk verhakt und läßt sich nicht mehr entnehmen. Was nun?

O    Einen Pümpel ansetzen und mit wuchtigen Pumpbewegungen die Diskette heraussaugen.
O    Wegen Mängeln am Arbeitsplatz freistellen lassen.
O    Mit gezielten Tritten die Verspannung lösen.
O    Gleitmittel einsprühen.
O    Brachiale Gewalt! Eine Zange nehmen und die Diskette herausreißen.


Der Einschub des CD-Laufwerks hat Ihre Krawatte gepackt und festgesurrt. Dann hat es "Knack" gemacht. Der Einschub läßt sich nicht mehr bewegen. Sie sitzen gebückt und haben Atemnot. Aber Sie wissen sich zu helfen, indem Sie...

O    ... mit einer Büroklammer am Einschub herumbütteln.
O    ... einen dicken Hals kriegen und so die Krawatte sprengen!
O    ... aufstehen und den Rechner umherwirbeln bis er losreißt!
O    ... platzen.


Ausgerechnet beim Ausdruck einer unheimlich wichtigen, 2.000 seitigen Prüfliste legt ihr Drucker nicht richtig ab und hinterläßt einen monströsen Papierberg. Sie haben aber keine Lust zum Papierfalten und...

O    ... werden krank in der Hoffnung, daß sich jemand anderes erbarmt.
O    ... legen eine glimmende Zigarette des Kollegen neben den Drucker und greifen zum Feuerlöscher...
O    ... laden den Kindergarten zum Origami-Spiel ein.
O    ... bekommen spontan einen Hexenschuß, der Sie eine Woche außer Gefecht setzt.


Durch Ihr tölpelhaftes Benehmen ist Ihre Tastatur vom Tisch gefallen und auf dem harten Fußboden aufgeschlagen. Einzelne Tasten und Plastiksplitter bedecken den Teppich. Wie vertuschen Sie Ihr Faux Pas?

O    Indem ich einen Zimmerbrand entfache.
O    Ich täusche einen Schwächeanfall vor und feiere krank.
O    Ich lege den Briefbeschwerer vom Kollegen daneben und rufe den Chef.
O    Schnell den Rollcontainer drüberwuchten.


Windows meldet "Allgemeine Schutzverletzung". Wie reagieren Sie?

O    Ich frage den Schutzmann an der Ecke...
O    Ich wende mich an die UNO-Menschenrechtskonvention.
O    Ich informiere den Arbeitssicherheitsbeauftragten.
O    Ich beantrage Asyl in Timbuktu.
O    Ich erweitere meine Versicherungspolicen.


Sie sind nach zweistündigen, schweißtreibensten Arbeiten an Ihrem Joystick endlich in führender Position bei Ihrem Formel-1-Rennspiel und in der vorletzten Runde als Ihr Chef das Büro betritt. Sie...

O    ... schreien: "RAUS!!"
O    ... triumphieren als Sie den Rundenrekord vom Chef brechen!
O    ... resetten flott und sagen: "Excel - schon wieder abgeschmiert!"
O    ... pusten den Chef mit Ihrer Ferrari-Luftdruckfanfare hinaus.


Windows 95 meldet "Der schwere Ausnahmefehler 0E ist aufgetreten". Wie verhalten Sie sich?

O    Ich erwerbe eine Bill-Gates-Voodoo-Puppe und 95 Nadeln.
O    Ich muß Windows 95 neu installieren und beginne wacker.
O    Mein Rechner hat zuwenig RAM, ich kaufe weitere 64 MB.
O    Ich bekomme einen Weinkrampf und kaufe mir einen Amiga!
O    Ich denke "Was habe ich falsch gemacht?" und starte neu.


Ihr mühsamst zusammengesparter neuer Pentium II Prozessor paßt nicht auf Ihr altes Motherboard. Was nun?

O    Mit dem Hammer geht das schon.
O    Ich knipse die überstehenden Beinchen des Prozessors ab, dann klappt das.
O    Der Pentium II wird in einen PCI-Slot gesteckt.
O    Man muß die übrigen Pins als Erdung ans Gehäuse löten.


Sie haben es irgendwie geschafft, Ihr Textverarbeitungsfenster in Windows dauerhaft aus dem sichtbaren Bereich zu manövrieren. Wie geht's weiter?

O    Windows muß neu installiert werden.
O    Die win.ini muß gelöscht werden.
O    Da muß ein größerer 21"-Bildschirm her um das Fenster wieder in den Sichtbereich zu rücken!
O    Der Maustreiber ist zu schwach - einen stärkeren installieren.
O    Monitorschläge lassen das Fenster aufflackern! Dann schnell mit der Maus packen und verschieben!


Nach einer schwer durchzechten Nacht kommen Sie völlig übermüdet und ausgelaugt zur Arbeit geschlufft. Gerade als Sie sich mit einem tiefen Seufzer in den Sessel fallen lassen kommt Ihr Chef freudestrahlend und hochmotiviert mit einer arbeitsintensiven Sonderaufgabe. Erklären Sie Ihren Zustand!

O    "Ich fürchte es ist wieder starker Pollenflug!"
O    "Ich war auf einem Anti-Streß-Seminar!"
O    "Mir verläuft vor Freude schon die ganze Schminke!"


Mittagspause im Büro. Ihr PC-Desktop qualmt plötzlich und flackert grell, das Stromkabel beginnt zu schmilzen. Was ist zu tun?

O    Die sichere Seitenlage einnehmen und röcheln.
O    Es ist bloß der Dienst-PC... und es ist Mittagspause... Ich gehe essen.
O    Mit Haarspray löschen, das verfestigt das flüssige Kabel!
O    00599-3333 anrufen und das Problem ausdiskutieren.
O    "Feurio" rufend umhertanzen.


Der Virenchecker meldet einen bösartigen Virus. Wie erklären Sie die Panne Ihrem Chef?

O    "Meine ganzen Spiele laufen aber..."
O    "Ich habe Grippe."
O    "Da bin ich nicht zuständig!"
O    "Bei dem schlechten Büroklima bildet sich eben Ungeziefer!"


Bei der Eingabe von "DEL *.*" im DOS verschwinden immer Ihre gesamten Daten. Was machen Sie falsch?

O    Ich habe "UNDELETE" vergessen.
O    Ich sitze am falschen Rechner.
O    Ich habe das Abspeichern vergessen.
O    Ich suche immer nur die Fehler bei mir.
O    Ich bin zu borschikos.


Der neue Personalplaner will Sie wegrationalisieren. Wie machen Sie sich unentbehrlich?

O    Ich verkrypte alle Firmendaten und biete den Entschlüsselungscode gegen meinen Job an.
O    Ich drohe, die firmeneigene wohlflorierende da schwerverdienende PC-Hotline durch mein
       künftiges Fehlen arbeitslos zu machen.
O    Ich bekomme kalte Füße und spare Unmengen an Heizkosten!
O    Ich beweise meine Fähigkeiten und brassel wie bekloppt.
O    Ich drohe, durch Klau kein Gratis-Produkttester mehr zu sein.


Beim Defragmentieren kommen Sie mit Ihrem unruhigen Knie unglücklich an den Reset-Knopf Ihres Towers. Sie reagieren geistesgegenwärtig und...

O    ... hacken sich das Bein ab.
O    ... stürzen den PC aus dem Fenster - er wollte es ja so!
O    ... machen Feierabend!
O    ... rufen den Chef, um auf den Elektriker zu schimpfen.
O    ... resetten. Der Rechner ist ja abgestürzt!


Beim Blumengießen zischt der Monitor. Ist das normal?

O    Nein! Ohne Soundkarte ist das nicht möglich...
O    Normalerweise fällt immer noch das Bild aus...
O    Das macht der immer!
O    Ein Kurzschluß wäre die angemessene Reaktion!
O    Ja. Erst wenn die Wurzel die Bildröhre erreichen, entstehen zusätzliche Blitze.


Ihr Chef hat sein Passwort geändert. Damit ist Ihr einziger positiver Einfluß auf Ihre Personalakte erloschen. Als PC-Fuchs wissen Sie aber sofort Rat, und...

O    ... probieren wild mit unsinnigen Kombinationen drauf los.
O    ... versuchen, die Zahlenkombination zu knacken und fragen die Sekretärin vom Chef nach ihren Maßen.
O    ... testen die üblichen Worte: Gott, Boss, Arsch...


Ihre Bildschirmanzeige ist unscharf. Was tun Sie dagegen?

O    Mit einem Messer die Kanten nachschärfen.
O    Einen Teresa-O.-Screenblanker installieren.
O    Mit angeblichen Migräneschüben krankmelden.
O    Senf auftragen.


Ihre Datasette will partout keine Marschmusik mehr abspielen sondern fiept nur grelle, schrille Pfeifftöne daß Ihnen schlecht wird. Was ist defekt?

O    Ihr Hörgerät.
O    Die Nockenwelle im Katerpillar-Antrieb.
O    Die Waschmaschine Ihrer Oma.
O    Der Musik-Geschmack.
O    Die CPU-Clock.